Analogue Systems RS-380N (Dual Bus)

Analogue Systems RS-380N (Dual Bus)

Dieses sehr praktische Modul kombiniert auf 12TE gleich vier komplett unterschiedliche Sub-Module: einen spannungsgesteuerten LFO, einen Rauschgenerator, einen Sample&Hold-Zufallsgenerator und einen VCA.
In dieser Version hat das Modul ein neues Frontplattendesign.

Das Modul bietet folgende Funktionen:

  1. Spannungsgesteuerter LFO mit zwei umschaltbaren Frequenzbereichen: LOW reicht von  0,3Hz bis 6Hz und HIGH von 5Hz bis 1500Hz. Durch Steuerspannugen kann man aber höhere bzw. niedrigere Frequenzen erreichen. Der Steuerspannungseingang entspricht nicht der 1V/Oktave-Charakteristik. Die Wellenform ist zwischen Rechteck und Dreieck umschaltbar.
  2. analoger Rauschgenerator, der ein weißes Rauschen produziert
  3. Sample&Hold: Durch Normalisierungen kann man dieses Sub-Modul ohne Patchkabel nutzen, denn der Rechteck des VC-LFO und das weiße Rauschen sind vorgepatcht. Alternativ kann man anstatt des internen Rauschens über den Signaleingang auch andere Signale zuführen.
  4. VCA: klassischer VCA mit einem Signaleingang, einem CV-Ausgang und zwei Signalausgängen.

Der RS-380 ist in der Dual-Bus-Version mit zwei Stromanschlüssen nach den Standards von Analogue Systems und Doepfer ausgestattet. – Adapter sind zum Betrieb nicht mehr nötig.

TE : 12
.
.

.

Article n°

  • AORS380NN

209

Impressum & Contact

Synthesizer

Newsletter abonnieren